Entstehung, Sinn und Zweck

Am 26. Juni 1984 wurde die Arbeitsgemeinschaft Dorfmuseum Wülflingen ins Leben gerufen durch Kurt Münch, Margrit Jenni, Peter Jenni, Roland Herter, Fritz Brügger, Werner Widmer und Heinrich Bernhard.

 

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, Sachgüter, Bilder und Dokumente zu sammeln, die Wülflingen betreffen, sowie Führungen und Vorträge zu veranstalten. Damit versuchen wir einerseits, für die Lebensweise unserer Vorfahren Verständnis zu wecken, andererseits wollen wir dazu beitragen, dass unser Dorf bewusst erlebt und verantwortungsvoll gepflegt und gestaltet wird.

 

Gegenwärtig verfügen wir über Lagerräume sowie einen Archivraum an der Weststrasse, den wir zu günstigen Bedingungen mieten konnten. Unsere Sammlung wird zweckmässig inventarisiert und sauber gelagert.

 

Anlässlich unserer Ausstellungen an der Wülflinger Dorfet (seit 1985), durften wir die Symphatie einer grossen Zahl von Wülflingern erfahren. Wir haben viele Gegenstände, finanzielle Spenden, Hinweise und aufmunternde Worte zum Weitermachen erhalten. Herzlichen Dank!

 

Da wir unsere Arbeit auf eine sichere Basis stellen wollen, damit das Sammelgut erhalten bleibt, haben wir am 27. März 1987 den Verein Dorfmuseum Wülflingen gegründet.    

Statuten_2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.2 KB

Aktuelles:        Schnuppern kostet nichts!

Nachlese      Ausstellung 2019:

z Wülflinge i d Schuel

Führung Unterhaltsanlage SBB

Virtuelles Museum:  verschwundene Wahrzeichen

Wasserimpressionen

Verein

Dorfmuseum

Wülflingen

8408 Winterthur